Gelesen 2022

  1. Pankaj Mishra – Das Zeitalter des Zorns
  2. R. Hickel, J.G. König, H. Pfeiffer – Gewinn ist nicht genug
  3. Gwynne Dyer – Schlachtfeld Erde
  4. Margaret Atwood – Der Report der Magd
  5. Margaret Atwood – Die Zeuginnen
  6. Markus Gabriel – Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten
  7. Ian McEwan – Amsterdam
  8. Frank Schirrmacher – Payback
  9. J.B. MacKinnon – Der Tag, an dem wir aufhören zu shoppen
  10. Emily St. John Mandel – Das Licht der letzten Tage
  11. Noreen Hertz – Das Zeitalter der Einsamkeit
  12. Rutger Bregman – Im Grunde gut
  13. Herve Le Tellier – Die Anomalie
  14. Henrik Siebold – Inspektor Takeda und die toten von Altona
  15. P.Y. McSween – Brauchst Du das wirklich?
  16. Fritz Jergitsch – Die Geister, die ich teilte
  17. Allen Carr – Endlich ohne Zucker
  18. Sybille Berg – RCE
  19. Liao Yiwu – Wuhan
  20. Rutger Bregman – Utopien für Realisten
  21. John Niven – Die F*ck-it Liste
  22. Naomi Klein – Die Schockstrategie
  23. D. Graeber/D. Wengrow – Anfänge
  24. Carl Tillessen – Konsum
  25. Bernd Greiner – Made in Washington
  26. Dean Nicholson – Nalas Welt
  27. Juli Zeh – Schilf
  28. John Niven – Coma
  29. Benoite Groult – Salz auf unserer Haut
  30. Philipp Meyer – Der erste Sohn
  31. Hans Rosling- Factfulness
  32. David Gräber – Bullshit Jobs